top
logo


  

 

um die Vielfalt bis zum Schluss genießen zu dürfen haben Sie sich auch schon gefragt welcher Wein sich am Besten lagern lässt und wann man welchen Wein genießt ?


Für die Lagerung bekommt dem Wein ein kühler, feuchter Keller am besten, der auch geruchsneutral, dunkel und erschütterungsfrei sein sollte. Ideal für die Weinlagerung ist eine Durchschnittstemperatur von 10 – 12 Grad Celsius.


Ein kühler Platz in der Wohnung, wo die Temperaturen nicht all zu sehr schwanken, tut es auch. Grundsätzlich gilt, dass der Wein umso schneller reift, je höher die Umgebungstemperatur ist.
Weinverschluss bestimmt die Art der Lagerung.


Für die langjährige Lagerung sollten Weine, die mit Korken verschlossen sind, liegend aufbewahrt werden, damit der Korken nicht austrocknet und einschrumpft. Mit Kork verschlossene Weine, die für den schnelleren Konsum gedacht sind, können über einen Zeitraum von 1 – 2 Jahren auch stehend aufbewahrt werden, da die Feuchtigkeit aus dem Flascheninneren den Korken ausreichend feucht hält.
 

Weine mit Kunststoffkorken, Schraubverschluss, Kronkorken oder Glasverschluss können bedenkenlos stehend aufbewahrt werden

 

Besucher

134837
Heute2
Gestern67
Diese Woche2
Insgesamt134837

bottom

Copyright (C) by Weingut-Kühner, Botenheim.