top
logo


  

 

 

Ein Weißherbst wird aus roten Trauben gewonnen, aus denen aber durch sofortiges Abpressen keine Farbe ausgelöst wird. Daher ist für ihn ein lachsfarbener Schimmer charakteristisch. 

 

Ein Wein wird dann als Rose bezeichnet, wenn zwei oder mehre Weißherbste gemischt werden. Ein Weißherbst ist daher sortenrein, also nur aus einer Rebsorte bestehend.

 

Er wird zu einem Rose, wenn eine andere Sorte Weißherbst dazugegeben wird.Für einen Schillerwein dürfen rote und weiße Trauben gemischt werden. Die helle Farbe stellt sich also durch ein Verhältnis von roten und weißen Beeren ein

 

Besucher

134837
Heute2
Gestern67
Diese Woche2
Insgesamt134837

bottom

Copyright (C) by Weingut-Kühner, Botenheim.